Problem, Probleme lösen, Ein Kurs in Wundern, Peri Soylu Life Coach, Coach, Hamburg, happycoollove

In Wirklichkeit hast du nur ein Problem

Peri Soylu A Course in Miracles, ACIM, Ein Kurs in Wundern, Meditation, Paulo Coelho, Problem, Zeichen Kommentar

Diese Woche hat mich ein Satz aus dem Kurs in Wundern wie ein guter Freund begleitet: „Du denkst, du hast viele verschiedene Probleme, jedoch hast du in WIRKLICHKEIT immer nur ein Problem und das ist deine Trennung von GOTT.“

Es kann jetzt sein, dass du mit dem Wort Gott nicht viel oder viel negatives verbindest. Wenn das der Fall ist, dann wehrst du dich wohlmöglich in diesem Moment gegen das, was du eben gelesen hast.

Eigentlich wehrt sich aber immer nur dein Ego.

Und eigentlich geht es mir auch nicht um das Wort, sondern es geht mir um den Inhalt. Der Kurs besagt, dass es nicht auf die Worthülle ankommt, sondern auf den Inhalt, der dahinter liegt. Das Wort Gott steht im Kurs für LIEBE, WAHRHEIT und für den Teil in dir, der unsterblich ist und ewig währt.

Und nun zurück zum eigentlichen Thema: Warum kam mir denn jetzt grade in dieser Woche dieser Satz so oft in den Sinn? Weil es keine Zufälle gibt.

Seitdem ich vor 12 Jahren das Buch der Alchimist von Paulo Coelho gelesen habe glaube ich daran, dass es für jeden von uns immer wieder Zeichen gibt, wenn wir bereit sind diese zu sehen und so anzunehmen, wie sie sind.

Wir bestimmen nicht, wie unsere Zeichen aussehen und noch benötigen diese Zeichen unser Urteil, ob wir sie gut oder schlecht finden. Es gibt kein hier Feilschen. Das ist auch dein Ego.

KOMPLEXITÄT ENTSTAMMT DEM EGO

Zeichen und Unterstützung kommen auf viele verschiedene Arten und Weisen zu dir, wenn du dafür offen bist. Manchmal ist es ein Buch, was dir eine gute Freundin empfiehlt, manchmal ist es eine Information, die du in einem Newsletter liest. Dann wiederum kann es ein Lied mit einer bestimmten Message sein, das grade im Radio läuft. Vielleicht ist es aber auch ein Satz, der dir wiederholt in den Sinn kommt und der einfach sehr gut zur Situation passt, die dich grade beschäftigt.

Denkst du jetzt: „Ist klar, wenn die Dinge doch so wirklich einfach wären.“ Dann sage ich, die Wahrheit ist simpel. Die Komplexität ist Teil des Egos. Das Ego möchte meist nicht, dass du verstehst, dass die wirklich wichtigen und wahren Dinge simpel und klar sind. Was hätte es denn dann noch für eine Aufgabe in deinem Leben?

Jedenfalls hat mir der Satz diese Woche dabei geholfen, mich immer wieder darauf zu besinnen, was wirklich zählt. Ich habe immer wieder verstanden, welche Ebene der Wahrnehmung mir Frieden bringt und welche nicht.

LASS MICH DAS PROBLEM ERKENNEN

In Lektion 79 im Kurs in Wundern heißt es, lass mich das Problem erkennen, damit es gelöst werden kann. Wir denken, dass wir viele verschiedene Probleme haben, aber eigentlich haben wir immer nur ein Problem, unsere Trennung von der Liebe, von dem, was wirklich ist und wer wir wirklich sind.

Soll heißen?

Wir sind zu viel im Außen mit unserem Ego, wo wir viele verschiedene Probleme wahrnehmen, die uns vom wesentlichen Problem ablenken. Das Ego vermittelt dir vielleicht, dass du dich über deine Mutter ärgern musst, vielleicht aber auch über einen anderen Menschen. Vielleicht denken wir, dass wir nicht genug Geld haben, unser Job zu stressig ist oder dass wir nie genügend Zeit haben.

Vielleicht ist es aber auch, dass dein Partner, deine Geschwister, dein Kind dich triggert. Oder dass du die Vergangenheit nicht loslassen kannst und Angst vor der Zukunft hast. Du bzw. dein Ego kann im außen eine Menge kleiner und großer Probleme kreieren und deine Energie darauf verschwenden. Nur ist dir damit überhaupt nicht geholfen.

„PROBLEME KANN MAN NIEMALS AUF DERSELBEN EBENE LÖSEN, AUF DER SIE ENTSTANDEN SIND.“

— Albert Einstein

Letztendlich kannst du lange im Außen bzw. im Ego sein, das ständig neue Probleme will, um dich abzulenken. Du wirst dich so aber nur im Kreis drehen. Wahrscheinlich tun das auch viele von uns und verstehen nicht, warum sie keine Lösung und keinen inneren Frieden finden.

Es gibt kein inneren Frieden im Außen, weil dein innerer Frieden nicht im Außen entsteht.

In Lektion 79 im Kurs geht es weiter hiermit: „Das Problem der Trennung, das in Wirklichkeit das einzige Problem ist, ist bereits gelöst. Und dennoch wird die Lösung nicht erkannt, weil das Problem nicht erkannt ist.“

Was heißt das nun?

Für mich heißt das , dass wir meist Probleme, die wir mit unserem Ego-Denken kreiert haben auch wieder versuchen mit unserem Ego-Denken zu lösen (im Außen) anstatt eine andere Perspektive einzunehmen. Mit diesem Ansatz kannst du aber letztendlich immer nur scheitern.

Die rein im Außen, auf menschlicher Ebene stattfindende Geschichte ist nicht dort, wo deine Lösung sein kann, wenn du wirklich Frieden für dich und dein Umfeld möchtest. Denn auf dieser Ebene wird dein Ego garantiert die Regie übernehmen und dich daran erinnern, was dir vermeintlich alles zu unrecht passiert ist und wer dafür verantwortlich ist. Für das Ego sind immer die anderen schuld. Ja genau, das Ego arbeitet gern mit Schuld. Da alle anderen schuld sind, musst du dich verteidigen.

Wir vergessen in diesem Szenario, dass wir so viel mehr sind als ein Körper, unser Ego und die menschliche Geschichte, die wir uns daraus stricken.

GLAUBE NICHT ALLES, WAS DU DENKST

Was tun, wenn du aus diesem Alptraum erwachen willst?

Nach innen gehen.

Wie?

Meditieren.

Meditation ist dafür da, dass du wieder Verbindung mit deinem weisen, ewigen Teil aufnimmst. Dieser ewige Teil ist nicht getrennt von seiner Quelle und somit bist du in WAHRHEIT immer Verbunden mit allem, was wirklich ist. Wenn du nach innen gehst und wieder verstehst, dass es überhaupt keine Trennung gegeben hat, erkennst du, dass das einzige Problem nun gelöst ist. Dadurch kannst du eine andere Perspektive einnehmen.

Wenn du wieder Verbindung aufnehmen kannst mit dem, was wirklich ist, heißt es nicht, dass du auf menschlicher Ebene keine Herausforderungen mehr haben wirst.

Aber es bedeutet, dass du einen anderen Umgang mit diesen Herausforderungen hast und dass du nicht immer nur deinem Ego die Show überlässt, dein Leben zu filtern und es zu deuten.

Wenn dir das gelingt, dann garantiere ich dir, dass du weniger Schmerz und mehr Frieden empfinden wirst — egal, was in deinem Leben grad passiert.

Sei das Licht
Peri

Buchempfehlungen zum Blogpost:

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.