Mit der Informationsflut umgehen lernen

Peri inner peace, Innere Ruhe, Sei das Licht Kommentar

Ich weiß nicht, wie es anderen mit der Informationsflut geht. Aber manchmal habe ich das Gefühl, ich muss stoppen und tief durchatmen, weil es einfach so viel gute Informationen, Theorien und Weisheiten da draußen gibt und ich aber nur eine Person bin und nicht alles aufnehmen kann. Ich bin erstaunt darüber, wie produktiv manche Menschen sind, Deepak Chopra z.B. scheint ein Buch nach dem anderen über Themen wie Meditation, Buddha, Ayurveda, Spiritualität etc. zu veröffentlichen. Wie er das macht, weiß ich nicht. Beeindruckt bin ich trotzdem.

Andere New Age-Größen posten Facebook-Nachrichten, Tweets und versenden Newsletter gefühlt im Minutentakt. Ich als Normalsterbliche habe ein anderes Tempo. Manchmal merke ich, dass mich diese Informationsflut und mein Anspruch, damit mitzuhalten mich eher stresst. Dann mache ich meistens folgendes: Pause. Ich höre auf, zu lesen und aufzunehmen. Ich übe mich darin, zu akzeptieren, dass ich einfach nicht mehr hinterherkomme und mich deshalb nicht stressen möchte. Und eigentlich muss ich auch nicht so viel wissen, sondern es leben. Wie beruhigend.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.