still, still sein, Ein Kurs in Wundern, happycoollove Podcast, Peri Soylu, Life Coach

#86 Lass mich still sein und auf die Wahrheit hören

Peri Soylu Kommentar

#86 Lass mich still sein und auf die Wahrheit hören

 
 
00:00 / 30:17
 
1X

Hab heute keine Angst, die Stimmen der Welt zu übergehen."
- EIN KURS IN WUNDERN 

Ich glaube, die Welt wird nach Corona nicht mehr dieselbe sein. Vielleicht ist sie es jetzt schon nicht mehr. Das Leben fühlt sich deutlich anders an, als es beispielsweise vor drei Wochen der Fall war. Und auch wenn die Ausgangseinschränkungen etwas sind, was ich so noch nie erlebt habe, habe ich auch ein Gefühl von Ruhe, welches mich begleitet. Zugegeben, zu wissen, dass man gerade nicht viel weiß, kann bedrohlich sein. Und manchmal ist es befreiend, sich einfach der Situation hinzugeben.

Es ist endlich Zeit, in der wir uns alle mal hinsetzen, still sind und uns hinterfragen, wer wir in dieser Corona-Phase sein wollen und ob wir, so wie bisher, wirklich weitermachen können. Ich rede nicht von wollen. Denn ich glaube nicht, dass wir so weitermachen können. Tiefgreifende Veränderungen in unserer Lebensweise sind kein Luxus mehr.

Was ist los mit all dem Lärm?

STEIGERE JETZT DEINE DANKBARKEIT

Meditiere mit Hilfe dieser geführten Meditation zum Thema Dankbarkeit und erhöhe deine Energie, deine Freude und dein Vermögen, mehr Dinge wahrzunehmen, die dich mit Wertschätzung erfüllen. Jetzt im happycoollove-Shop direkt downloaden.

Dankbarkeitsmeditation, Dankbarkeit, dankbar, gefuehrte Meditation für Dankbarkeit

Und dennoch fällt es uns so schwer, einfach mal still zu sein und – vor allem – zu sein. Die erste Sache, die ich seit Corona beobachte: Da ist immer noch so viel Lärm! Social Media überschlagen sich mit Infos von allen Seiten, wie wir am besten mit Corona umgehen, mit neuen Tipps, noch mehr Angeboten, Services etc. Es ist, als wenn wir unser Nervenkostüm gelernt hat, non-stop geschäftig zu sein: Tun, tun, tun. Was ist bloß los mit uns? Es ist als ob unser Nervensystem gar nicht damit klar kommt, in Stille einfach zu sein. Und ich glaube, genau das ist derzeit unsere Einladung: einfach mal zu sein, zu reflektieren, was los ist mit uns und und mit der Menschheit insgesamt. Die Welt ist in einem Ausnahmezustand. Unser kollektives Bewusstsein ist damit gerade überfordert, vielleicht sogar im Schockzustand und wir haben echt nichts besseres zu tun, als wieder in (blinden) Aktionismus zu verfallen?

Mich hat diese Beobachtung am Wochenende so irritiert, dass einfach allen mal sagen wollte:  „Seid doch alle mal still um Gottes Willen.“ Und dann, weil ich ja Byron Katie und „The Work“ liebe, habe ich sofort verstanden, dass nicht die anderen still sein müssen, sondern ich. Denn meine Umkehrung: „Sei du doch mal still.“ war meine Einladung, das zu tun, was ich mir von der Welt wünsche: Stille.

Und die nächste gedankliche Assoziation, die ich dann hatte, war, dass ich an die Lektion 106 aus dem Übungsbuch von „Ein Kurs in Wundern“ denken musste: „Lass mich still sein und auf die Wahrheit hören.“ Und deshalb dachte ich, dass wir heute gemeinsam genau diese Lektion in der heutigen Folge vom happycoollove Podcast lesen.

Still sein, um deine Wahrheit zu hören

Hiermit (der erste Absatz der Lektion) könnt ihr euch schon einmal auf die heutige happycoollove Podcast-Folge einstimmen: 

„Wenn du des Ego Stimme weglegst, wie laut sie scheinbar auch rufen mag, wenn du seine unbedeutenden Gaben nicht akzeptierst, die dir nichts geben, was du wirklich willst, wenn du offenen Geistes zuhörst, der dir nicht sagte, was Erlösung ist: dann wirst du der Wahrheit mächtige Stimme hören, ruhig in ihrer Macht, stark in der Stille und in ihren Botschaften ganz sicher.“

Lektion 106 aus „Ein Kurs in Wundern (Übungsbuch)“

Also, happycoollove Podcast an und durchatmen. Du schaffst das. Liebe siegt.

Fühl dich geliebt
Deine Peri

Dein Podcast für mehr Lebenssinn, Bewusstsein und Klarheit.

Abonniere jetzt den happycoollove Podcast und erhalte automatisch die neuste Folge: iTunes, SpotifyStitcherAndroid oder Podcast.de

P.S. Gibt es auch etwas in deinem Leben, worüber du hinauswachsen möchtest? Denkst du darüber nach, dich individuell coachen zu lassen?

Dann lass uns sprechen!

Such dir deinen Termin für ein 30-minütiges Beratungsgespräch aus und wir reden unverbindlich über die Grenze, die dich derzeit am meisten zurückhält. Ich freue mich auf dich!

P.P.S. Sharing is caring: Dieser Post ist mit viel Liebe und Herzblut entstanden. Wenn er dich inspiriert hat, dann teile deine Aha-Erlebnisse, hinterlass mir ein Kommentar oder like diesen Artikel. Danke.
Deine Peri

"MEDITIEREN LERNEN" GIBT ES JETZT AUCH ALS HÖRBUCH

Mit meinem neuen Hörbuch "Meditieren Lernen" lernst du jetzt, wie einfach der Einstieg in die Meditation sein kann. Mit sieben geführten Meditationsübungen und hilfreichen Tipps für deinen leicht realisierbaren Start in die Meditation. Alles, was du für deinen sanften Einstieg in die Meditation benötigst findest du in diesem Hörbuch. Jetzt erhältlich im happycoollove-Shop.

Meditieren Lernen, happycoollovede, Peri Soylu, Life Coching, Meditation, Anfänger, Hörbuch

Bemerkungen 9

  1. Hallo Peri,
    mit dieser Folge sprichst du mir aus dem Herzen. Ich danke dir! Ich merke, wie dankbar ich für die ‚Zwangs’Pause bin, wie sehr ich sie in Wahrheit genieße und mich nach Ruhe sehne. Dennoch fällt es mir schwer in die Stille zu gehen. Ich tendiere dazu, meine Sinne weiter zu überlasten. Danke für die Erinnerung in Form deiner heutigen Folge.
    Bleib auch du gesund und alles Gute!
    Juliane

    1. Post
      Author

      Liebe Juliane,

      so schön, von dir zu hören und danke für deine ehrlichen Gedanken, wie es dir gerade geht. Ich glaube, du bist nicht allein mit dem Gefühl, dass du dich nach Ruhe sehnst und dass es dir manchmal dennoch schwer fällt, abzuschalten. Und dann kannst du immer nur dein Bestes geben. Das ist genau richtig so.
      Lieber Gruß und pass gut auf dich auf! <3
      Peri

  2. Liebe Peri, so schön, nochmal vielen lieben Dank!

    Die wichtigsten SeelenWerkzeuge haben wir in uns ***

    maren *

  3. Liebe Peri,
    DANKE 💗
    Du triffst es so in den Kern: die sozialen Medien überschlagen sich mit alternativen Angeboten, um unseren unruhigen Geist weiter am Laufen zu halten. Für alles, was aktuell zum Stillstand kommt, gibt es sofort kreative Online-Alternativen, um uns mit dem lärmenden Jahrmarkt der Welt immer weiter zu beschäftigen, Bloß nicht zur Ruhe und zur Besinnung kommen. Wie schade.

    Ja, lass uns still sein, nach innen lauschen, die Wahrheit hören. Es ist eine große Chance zur Weiterentwicklung.

    Bitte begleite uns weiter durch diese Corona-Zeit mit Deinen Gedanken und EKW: Es ist so wohltuend.
    DANKE 💗

    Liebe Grüße
    Ursula

    1. Post
      Author

      Liebe Ursula,

      danke dir sehr für deine Rückmeldung. Interessante Zeiten in denen wir uns derzeit befinden. Ich habe heute Eckhart Tolle dazu gehört und finde wunderschön, dass er sagt, dass er noch nie jemanden erlebt hat, der in seiner Komfortzone aufgewacht ist. Und das ist, was wir sind im Kollektiv: aus unserer Komfortzone. Ich hoffe, wir können diesen Zustand nutzen um aufzuwachen. Denn du hast recht – oder zumindest sehe ich es auch so: Es ist eine große Chance für uns, zu uns zurückzukehren und uns weiterzuentwickeln und zwar als Kollektiv. <3

      Pass gut auf dich auf <3
      Deine Peri

  4. Liebe Peri,

    vielen Dank für diese, wie ich finde, besonders starke Episode!
    Zu Deiner humorigen Überlegung, wie wohl das Ego versuchen werde, die von Dir angeführte Passage mit den fünf Minuten Horchen und den 1000 sich daraufhin der Wahrheit öffnenden Geistern zu dissen: ich finde, die Stelle lässt sich gar nicht so einfach mal eben so als Quatsch weglästern. Unterfütternd fällt mir zu ihr die Lektion 18 (und 19) ein – ‚Ich erfahre die Wirkungen meines Sehens (meiner Gedanken) nicht allein.‘ Die bedeuten mir ohnehin viel, weil sie es schaffen, konstruktivistischen Sichtweisen auf die Welt einen Dreh zu geben, der eben doch wieder andere einbezieht.

    Viele liebe Grüße und ein ruhiges Wochenende,
    Andreas

    1. Post
      Author

      Lieber Andreas,

      danke für deine Worte und Gedanken. Ich wusste gar nicht, dass du in den happycoollove Podcast reinhörst oder EKIW liest. Ja, die Lektion „Ich erfahre die Wirkungen meiner Gedanken nicht allein“ ist wirklich sehr schön. Und bringt diese Lektion gleich eine neue Assoziation bei mir auf: „Wenn ich geheilt bin, dann bin ich nicht allein geheilt.“ Weiß nicht mehr, welche Lektion das ist, aber diese Lektion ist, so glaube ich, die, die mich immer wieder dazu motiviert, das zu tun, was ich tue. Denn ich glaube ganz fest daran, dass wenn wir etwas in uns heilen durch eine neue Perspektive, wir anderen die Erlaubnis geben, es uns gleich zu tun. Ich denke immer, wer weiß, wen wir damit helfen, dass wir EKIW lesen und wen diese Menschen dann wiederum helfen? Es ist wie so ein Dominoeffekt… Wie schön, dass du EKIW liest. Freu mich sehr darüber.
      Lieber Gruß und ich wünsche dir auch ein friedliches Wochenende.

      Bis ganz bald
      Peri

    1. Post
      Author

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.