Kontrolle macht krank, happycoollove Podcast, Peri Soylu, Ein Kurs in Wundern

#199 Kontrolle macht krank – EKIW

Peri Soylu Kommentar

happycoollove Podcast: Dein Podcast für mehr Lebenssinn, Bewusstsein und Klarheit
happycoollove Podcast: Dein Podcast für mehr Lebenssinn, Bewusstsein und Klarheit
#199 Kontrolle macht krank - EKIW
Loading
/

„Der Körper kann nicht heilen, weil er sich nicht selbst krank machen kann.“
- EIN KURS IN WUNDERN, T-19.I.3:1

Ich war vor einigen Tagen wieder an einen Abschnitt aus Caroline Myss’ Buch "Chakren" erinnert. Myss berichtet in diesem Abschnitt über eine Frau,  die ein Kontrollfreak ist und die ihre persönliche Macht nach Außen in die Ego-Idee von Kontrolle abgegeben hatte. 

Ihr Ego hatte sie davon überzeugt, dass Macht mit Kontrolle im Außen gleichzusetzen war — und da ihr Geist, wie "Ein Kurs in Wundern"  uns lehrt, damit für unheilige Zwecke missbraucht wurde, war ihr Körper einem Druck, welcher ein ungeteilter Geist auf den Körper ausübt, nicht gewachsen und dies äußerte sich bei ihr in Depressionen sowie chronischen Nacken- und Rückenschmerzen. 

Du bist kein Körper

Der  happycoollove Podcast entsteht mit viel Liebe und großem Zeiteinsatz. Wenn du magst, was du hier hörst, dann lass doch gleich etwas von deiner Wertschätzung hier. Danke für deine Unterstützung:

Wenn du ein/e Schüler/in von "Ein Kurs in Wundern" bist, dann weißt du, dass wir in Wahrheit nicht der Körper sind, sondern ein unsterblicher Geist, der immer mit seiner bedingungslos liebevollen Quelle (GOTT) verbunden ist. Das ist die Wahrheit über dich, über jeden von uns der vermeintlich ein Körper zu sein scheint und darüber hinaus, über alles, was Leben in sich trägt.

Dennoch machen wir eine menschliche Erfahrung. Diese trickst uns oft genug so aus, dass wir uns an diesen Körper klammern und oft mehr an ihm hängen, als uns guttut. Die letzten circa 2,5 Jahre haben uns darauf einen sehr guten Hinweis gegeben, dass wir im kollektiv den Körper als unsere Wahrheit akzeptieren und diesen zu schützen die Grundlage unserer Entscheidungen war. Der Kurs würde uns lehren, dass das wahnsinnig ist. 

Diese Tatsache, dass wir in Wahrheit kein Körper sind, solltest du nie aus den Augen verlieren. Sie gibt dir die nötige Ruhe und Gelassenheit, mit dem kollektiv angstbesetzten Verhalten besser umzugehen und für alle anderen um dich herum, die den menschlichen Traum noch vollkommen ernst nehmen, ein Licht zu sein. 

Du bist in Wahrheit frei. Kein Kontrollfreak, welcher dich — dadurch, dass es unbedingt Macht über dich ausüben will, und dich deshalb kritisiert, schikaniert, unter Druck setzt, verurteilt, oder ausgrenzt, um sich selbst damit bedeutsamer zu fühlen — kontrollieren will, kann an deiner Wahrheit etwas ändern.

Du kannst dir jederzeit deine Macht zurückholen. Sag dir, so oft du kannst am Tag, Dinge, die der Kurs dir als deine Wahrheit über dich beibringt: „Ich bin das Licht der Welt“, „Es gibt keine Gesetze außer den Gesetzen GOTTES“ oder aber auch „Ich bin kein Körper. Ich bin frei. Ich bin nach wie vor, wie GOTT mich schuf“, um dich aus den Fängen des Ego zu befreien. Du unterstehst nicht menschlichen Gesetzen, sondern nur den universellen Gesetzen der absoluten Liebe, die das Universum zusammenhalten. 

Kontrolle macht dich krank

Der Satz, der mir sofort in den Sinn aus dem Kurs kommt ist der, dass der Körper niemals krank sein kann. Die Ursache ist immer ein Geist, der gespalten ist. Wenn dein Geist die Wahrheit über sich wieder vollkommen annimmt, ohne dem Ego mehr ein Wort zu glauben, wäre der Körper wieder ohne diesen Druck für den er überhaupt nicht ausgestattet ist und somit symptomfrei. 

In der Theorie ist es schon wieder so viel einfacher zu verstehen, als praktisch umzusetzen, das ist mir schon klar. Dennoch ist dieser Hinweis für alles was passiert ist und vielleicht auch noch in der Luft wabert, so, so hilfreich. Wenn du dich von der Panik um die Verletzlichkeit des Körpers mitreißen lässt, dann hast du dich einen großen Schritt von deiner tieferen Wahrheit entfernt. Deine wahre Natur empfindet keine Angst. Nur dein Ego und deine Überidentifikation mit deinem Körper kann Angst in dir auslösen. 

Doch, was sagt uns EKIW noch gleich über den Körper und Krankheit? Wir schauen da jetzt mal gemeinsam hin: 

„Ein kranker Körper ergibt keinen Sinn. Er könnte auch keinen Sinn ergeben, weil Krankheit nicht das ist, wofür der Körper da ist. Krankheit ist nur dann bedeutungsvoll, wenn die beiden Grundvoraussetzungen wahr sind, auf denen die Deutung des Ego über den Körper beruht: dass der Körper für den Angriff da ist und dass du ein Körper bist. Ohne diese Bedingungen ist Krankheit undenkbar.“

Wow, das ist eindeutig. Wenn wir Angst vor Krankheit haben oder unser Körper Symptome einer Krankheit aufweist, sind wir de facto in der Wahrnehmung des Ego über uns zu Hause. Ich denke, auch wenn das erst einmal immer etwas erschreckend sein kann, ist es, auf den zweiten Blick, doch auch immer so eine große Chance. Wir wissen, dass wenn wir Symptome wahrnehmen oder Angst vor einem Virus haben, wir uns zu sehr mit dem Körper identifizieren und die Pfade unserer wahren Natur verlassen haben. Die Berichtigung dafür muss in unserem Geist stattfinden.

Wo liegt deine Macht?

Ich komme mal wieder zurück zum Buch „Chakren“ von Caroline Myss und stelle mir die Frage, wo wir unsere Machtquelle haben? Welchem Kontrollfreak schenken wir zu viel unserer Zeit? Übrigens sagt Myss, dass persönliche Macht (innere Macht) für die Gesundheit unverzichtbar ist. 

Wie können wir das für uns auf EKIW übertragen? Was lehrt uns der Kurs gleich noch einmal darüber, wo unsere Macht liegt? Wahre Macht liegt darin, wiederzuerkennen, wer wir in Wahrheit sind und warum wir wirklich hier sind, zu verstehen, dass wir auf dieser Welt, dennoch nicht von dieser Welt sind. Unsere Macht liegt im Inneren, dort wo unser Licht zu Hause ist, wo wir in Kontakt kommen mit der Essenz, die wir in im absoluten Sinne sind. 

Wenn wir GOTT als die Quelle annehmen, die uns führen kann, weil wir wirklich begreifen, dass GOTTES WILLE für uns vollkommenes Glück ist und wir dieses nur erlangen, wenn wir alle wahnsinnigen Kontrollmechanismen und Illusionen, die das Ego für uns gemacht hat, ablegen. Nur GOTT hat die Möglichkeit uns wahrhaft zu deuten.

Krankheit entsteht, wenn wir verleugnen, wer wir in Wahrheit sind und dem Ego und seinen Götzen die Aufgabe geben, unsere Identität zu bestimmen. 

Myss erwähnt, dass es noch andere Symbole der Macht im Außen gibt: Geld, Autorität, Titel, Schönheit, Sicherheit etc. Diese Dinge per se machen uns natürlich nicht krank oder gesund. Aber unser Klammern und diese mit wahrer Macht zu verwechseln schon.

Komm Heim
Deine Peri

Bemerkungen 2

  1. Liebe Peri
    So schön, dass ich deine Seite im Internet gefunden habe! Ich suchte nach „ich bin kein Körper“ weil dieses Thema momentan so aktuell ist ind ich mit einem Freund darüber sprach… er behauptet das Gegenteil… dass wir über den Körper die Seele erreichen. So habe ich deinen wunderbaren Podcast gefunden und folge dir jetzt auch auf Facebook und werde dich noch auf Spotify abonnieren.
    Ich bin täglich dran mit den Lektionen zusammen mit den Podcast von Gottfried Sumser und lese nun auch sein Buch.
    Freue mich auf deine Inputs und bin dankbar für dein Sein. Gut möglich dass ich mal einen Termin bei dir buchen werde.
    Alles Liebe und in Verbundenheit Laura

    1. Post
      Author

      Moin liebe Laura,

      danke für deine Nachricht und wie cool, dass der Kurs dich bereits so treu begleitet. Hoffe, der happycoollove Podcast kann dich auf deiner Reise mit EKIW unterstützen und danke für deinen Support auf FB und Spotify. 🙌🏽❤️

      Hab ein wundervolles Wochenende und ein großes Danke aus dem Herzen 💛
      Peri

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert