Herzen, Ein Kurs in Wundern, happycoollove Podcast, Peri Soylu

#152 Ein Kurs ist Wundern liest sich am Besten mit dem Herzen

Peri Soylu Kommentar

happycoollove Podcast: Dein Podcast für mehr Lebenssinn, Bewusstsein und Klarheit
happycoollove Podcast: Dein Podcast für mehr Lebenssinn, Bewusstsein und Klarheit
#152 Ein Kurs ist Wundern liest sich am Besten mit dem Herzen
/

Erleuchtung ist gar keine Veränderung, sondern nur ein Wiedererkennen.“
- EIN KURS IN WUNDERN, Ü-II.188.1:4

„Erleuchtung ist gar keine Veränderung, sondern nur ein Wiedererkennen“, sagt uns „Ein Kurs in Wundern“  in Lektion 188. Es ist nicht sonderlich schwer mit dem Verstand aufzunehmen, worauf uns diese Worte hinweisen wollen. Auch wenn sie uns auf eine Art die Welt wahrzunehmen hinweisen, die wohl diametral entgegengesetzt ist zu dem, was uns das dominante Denksystem lehrt. 

Dennoch ist verstehen nicht gleich mit dem Herzen leben. Diese berühmte Reise vom Kopf zum Herzen ist die, die nicht immer sofort für uns klappt. Als Schüler von „Ein Kurs in Wundern“ haben wir bestimmt den Anspruch die Prinzipien des Werkes umzusetzen, sie in unser Herz sacken zu lassen sie zu leben und weiterzugeben. Und dann sind wir doch alle auch in einer menschlichen Erfahrung hier. Das ist — meines Erachtens — nicht ganz unerheblich für den Prozess der vollkommenen Umsetzung der Prinzipien, die uns EKIW lehren will. Wir sind nicht perfekt, sonst wären wir nicht hier.

Teil II vom EKIW-Übungsbuch

happycoollove News! Ab jetzt kannst du den happycoollove Podcast mit ganz viel looooove und Wertschätzung überschütten:


Gestern haben wir mit dem Teil II vom Übungsbuch von „Ein Kurs in Wundern“ begonnen. Dort — in Teil II — geht es darum, dass wir das alte Denksystem des Ego (Angst, Trennung, Angriff, Urteil, Verteidigung und Mangel) immer mehr mit dem „neuen“ Denksystem, eines, welches auf absoluter Liebe basiert, ersetzen. Das — diesen Wechsel des Geistes von Angst zurück zur Liebe — nennt EKIW ein Wunder. Und in diesem Teil des Übungsbuchs wird auch klar, dass Worte nur deine Wegweiser sind. GOTT (unendliche Liebe / unsere wahre Natur) finden wir in der Stille. Ich wünsche dir so sehr, dass du genau diese Erfahrung machen darfst. Denn solange wir diese bedingungslose Liebe nicht selbst erfahren, ist es immer nur das: Eine Theorie, die wir mit dem Verstand erfasst haben, egal ob wir EKIW perfekt zitieren können. EKIW ist letztendlich nicht für den Verstand, sondern für dein Herz. 

Deine aufrichtige Bereitschaft ist, was du benötigst, um diesen Kurs zu praktizieren. Deine aufrichtige Bereitschaft heißt nicht, dass — bloß, weil du EKIW liest und praktizierst — bald erleuchtet sein wirst und dir, auf menschlicher Ebene, kein Fehler mehr passiert. Ich bin weit weg von Erleuchtung und hab täglich menschliche Gefühle. „Ein Kurs in Wundern“ sagt auch nicht, dass wir keine unreinen Gedanken mehr haben dürfen. Wir sollen bloß nicht an ihnen festhalten. Ich habe also noch nicht erreicht, dass mir der Körper und das Menschsein immer völlig egal sind und ich nur noch die wahre Natur 24/7 in jedem Bruder erkenne, der mir begegnet. Und dennoch kann ich meinen Geist disziplinieren, mit dem Herzen zu sehen und immer mehr dort zu sein. Ich weiß ganz ehrlich, dass ich aufrichtig mein Bestes gebe.

Die Bereitschaft mit dem Herzen zu sehen

Ich habe eine ehrliche Bereitschaft, die Prinzipien, die in diesem Werk gelehrt werden, wieder zu erkennen und das, was ich erkannt habe, so gut und aufrichtig ich kann, mit anderen zu teilen und mich an ihre und meine wahre Natur zu erinnern. Stolpere ich? Absolut. Heißt es deshalb, dass ich unwürdig bin, meine Gedanken über meinen Prozess mit EKIW mit der Welt zu teilen? Ich glaube nicht. GOTT liebt uns alle gleichsam. GOTT verurteilt nicht. Und wer weiß denn schon genau, wozu mein Teilen dieser Zeilen für das Absolute hilfreich sein könnte?

Ich höre auf das, was ich in meinem Herzen weiß, dass es wahr ist. Das ist alles, was ich tun kann. Ich kann nur auf das hören, was sich in meinem Inneren gut und aufrichtig anfühlt. Kann ich wissen, ob ich absolut richtig liege? Nein, wer kann das schon aus einer menschlichen Erfahrung heraus? Und dann stellt sich das wohl heraus, wenn ich mein Lerninstrument, meinen Körper, wieder ablege und zu IHM zurückkehre.

Wir sind in der Liebe, so gut es geht

Ich kenne nicht so viele Menschen, die ich als erleuchtet empfinde. Um ganz ehrlich zu sein, ich kenne keinen Menschen, den ich als erleuchtet empfinde. Die eine Person, die mir da sofort in den Sinn kommt, ist Jesus. Darüber hinaus gibt es für mich aktuell Byron Katie, die ich als sehr nahe an Erleuchtung empfinde und Eckhart Tolle, der — meines Erachtens — auch in diese Richtung geht. Vielleicht hast du deine Kandidaten, wo dir dieses Wort durch den Sinn geht. 

Ich glaube fast, dass es auf dieser Welt — diese Erdenschule — auch wirklich nur sehr, sehr wenige Exemplare von uns gibt, die erleuchtet sind — also wirklich den Körper transzendiert haben, 24/7 mit ihrer wahren Natur und der Wahrheit, dass wir alle ein Bewusstsein sind, verbunden und dieses so uneingeschränkt weitergeben können. Ich weiß, dass wir manchmal glauben wollen, dass da ganz viele sind. Ich würde es wagen, dies zu noch mal zu überdenken. 

Wenn ich etwas für mich beobachtet habe, dann das: Die Menschen, die sagen, dass sie erleuchtet sind, sind es oftmals nicht. Ich glaube, diese drei bis fünf erleuchteten Exemplare unserer Spezies leben total in Anonymität und vollbringen in Liebe ihr Werk für uns, ohne dass wir wissen, wer sie sind. Wenn diese drei bis fünf Menschen mir sagen würden, dass es in Wahrheit keine Körper gibt und dass sie diese Wahrheit 100% leben, gut. Dennoch können die Meisten von uns das zwar sagen sowie verstehen und dennoch leben wir es (noch) nicht 100%. Das ist weder gut noch schlecht. Das ist, wo die meisten von uns sind. Und GOTT verurteilt uns hierfür nicht, weil GOTT gar kein Urteil kennt. Nur unser Ego kennt Urteil. Wir sind in der Liebe, so gut wir können.

Es gibt nur ein Bewusstsein

Ich verstehe, dass EKIW uns lehrt, dass wir in Wahrheit kein Körper sind und dass die Welt eine Illusion ist. Und ich habe auch immer mehr Momente, wo ich diese Wahrheit in meinem Herzen spüre. Und auch wenn ich gerne dort wäre, dass mir mein Körper non-stop vollkommen egal ist und ich diesen immer nur als Lerninstrument wahrnehme, bin ich noch nicht dort. Werde ich es in diesem Leben schaffen? Ich weiß es nicht. Vielleicht ja, vielleicht nein. Bin ich dennoch gewillt, so gut ich kann, diesen Weg zu gehen? Ja, definitiv! Bin ich aktuell so wach, dass ich viel seltner auf mein Ego höre als früher? Ja, das würde ich so unterschreiben. Bin ich erleuchtet, dass ich — wie Jesus — durch diese Welt gehe und kranke Geister heilen kann? Nein, niemals. Ich weiß nicht, ob das viele von uns in diesem Leben schaffen. 

Die Meisten von uns sind dort, dass wir — seitdem wir EKIW lesen — nicht mehr so verrückt sind, dass wir jedem Wort unseres Ego glauben. Ich liebe das Wort „Impulskontrolle“ in diesem Zusammenhang. Wir sind aber dennoch oft genug am Wackeln und dürfen den Heiligen Geist um seine liebevolle Unterstützung bitten. Das ist vollkommen okay. Das ist der Weg. Alles ist gut und du wirst geliebt. Urteil ist nicht Liebe. Angriff ist nicht Liebe. Verteidigung ist nicht Liebe. Arroganz ist nicht Liebe. Aus dem Herzen deine Wahrheit sprechen, das ist für mich Liebe.

Das Übungsbuch von EKIW endet mit dem Hinweis, dass die 365 Tage ein Anfang sind und kein Ende. Es ist nun mal noch kein Meister vom Himmel gefallen — also doch vielleicht einer, den haben wir dann ja ans Kreuz genagelt. Wir können einfach wieder von Neuem probieren, aus dem Herzen heraus zu lesen und dann zu sein. Wir sind alle zusammen hier, wir sind alle miteinander verbunden. Denn es gibt nur ein Bewusstsein. 

Es ist nur einer von uns hier
Deine Peri

"MEDITIEREN LERNEN" GIBT ES JETZT AUCH ALS HÖRBUCH

Mit meinem neuen Hörbuch "Meditieren Lernen" lernst du jetzt, wie einfach der Einstieg in die Meditation sein kann. Mit sieben geführten Meditationsübungen und hilfreichen Tipps für deinen leicht realisierbaren Start in die Meditation. Alles, was du für deinen sanften Einstieg in die Meditation benötigst findest du in diesem Hörbuch. Jetzt erhältlich im happycoollove-Shop.

Meditieren Lernen, happycoollovede, Peri Soylu, Life Coching, Meditation, Anfänger, Hörbuch

Bemerkungen 3

  1. Hallo liebe Peri,

    danke für deine Podcastfolge 152.

    Möchte einige Gedanken dazu mit dir teilen.

    Menschen haben für das Verhalten von Tieren keine Bezeichnung wie, Untierisch.

    Der Mensch selbst bezeichnet sein Verhalten, aber meistens, das Verhalten anderer Menschen gerne als:
    Unmenschlich
    Unmoralisch
    Unheilig
    Unmöglich

    Ich denke, für Geistwesen ist jegliches Verhalten von Menschen, menschlich.

    Es ist nur so: Vieles vom Verhalten des Menschen dient vordergründig nicht der spirituellen Entwicklung.

    Oder doch?

    Es gibt nur Liebevolles, und das Andere, ist ein Ruf nach Liebe.

    So steht es im „Kurs in Wundern“

    Schöne Grüße aus dem Salzburger Land
    Jakob

    1. Post
      Author

      Lieber Jakob,

      vielen, vielen Dank für deine Rückmeldung. Bei mir bleibt vor allem das hier hängen: „Es gibt nur Liebevolles, und das Andere ist ein Ruf nach Liebe“. Genau. Und dann – auch wenn wir diese Worte sehr gut nachvollziehen können – können wir manchmal den Traum des Menschseins nicht so schnell abschütteln, als dass wir uns immer blitzschnell in jedem Moment nach dieser Maxime bewusst ausrichten können. Ich möchte es gern und oft genug schaffe ich es halt nicht.

      Und dann – wenn wir uns wieder wachgerüttelt haben – heißt es: Können wir uns selbst vergeben, dass wir oft genug auch einfach Mensch sind und nicht so sehr erwacht oder erleuchtet, wie wir es uns manchmal wünschen? Das war der Ausgangspunkt für diese Folge.

      Das Leben ist schon wirklich ein großes und wundervolles Abenteuer und ich bin froh, dass ich dich im Salzburger Land als Freund im Geiste weiß. Danke dafür.

      Lieber Gruß
      Peri

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.