Die Gegenwart, Jetzt, happycoollove Podcast, Peri Soylu Life Coaching

#39 Jetzt: Die Gegenwart ist alles, was du hast

Peri Soylu Kommentar

#39 Jetzt: Die Gegenwart ist alles, was du hast

 
 
00:00 / 23:34
 
1X
 

Du hast bestimmt auch schon mal gehört, dass das Jetzt bzw. die Gegenwart alles ist, was du hast. Aber hast du dich auch schon einmal gefragt, was mit dieser Aussage wirklich gemeint ist? 

Ich glaube, nicht allen von uns ist immer ganz klar, was es bedeutet, die Gegenwart wirklich ohne Überlagerungen wahrzunehmen und welche Konsequenzen es hat, dass wir es oft genug versäumen. Also will ich in der heutigen  happycoollove Podcast Episode — mit der freundlichen Unterstützung von „Ein Kurs in Wundern“ — versuchen, für uns diese wichtige Frage zu beantworten. 

Ein Kurs in Wundern: Grundsätzliche Prinzipien

NEU: MEIN E-BOOK "MEDITATION FÜR EINSTEIGER"

Meditation ist nicht kompliziert, versprochen. Alles, was du für deinen sanften Einstieg in die Meditation benötigst, steht in meinem neuen E-Book. Jetzt auf Amazon.

Deshalb werfen wir in der heutigen Episode zuerst einen Blick auf grundsätzliche Prinzipien aus „Ein Kurs in Wundern“. So können wir alle auf den gleichen Kontext zurückgreifen  und besser verstehen, was der Kurs über die Gegenwart sagt und darüber, wie unser Ego dem Jetzt immer wieder im Weg steht. 

Achtung: Ich werde heute mal wieder Begriffe, wie GOTT, Vergebung, der HEILIGE GEIST und das Ego erwähnen. Nur als kleine Vorwarnung für alle die, die Berührungsängste mit diesen Wörtern haben. Der Kurs geht ja grundsätzlich davon aus, dass nicht unser Körper unsere absolute Wahrheit ist, sondern der unsterbliche Teil, der in uns ist, dennoch nicht von uns. Manchmal nennen wir diesen Teil z.B. unsere Seele oder unsere Buddha- Natur. Das ist unsere absolute Wahrheit. Auch wenn unser dominantes Denksystem, uns etwas ganz anderes erzählt.

Die Gegenwart und das Ego

In diesem Teil der Episode wird es wirklich interessant. Denn hier sehen wir uns an, was das Ego mit der Gegenwart macht. Nur zur Erinnerung: Unser Ego ist die Stimme, die in unserem Kopf mit uns redet und uns wieder und wieder vermitteln will, warum wir und andere Menschen konstant etwas falsch gemacht haben und immer unzulänglich sind.

Wenn wir auf die Stimme des Ego hören, dann verpassen wir die Gegenwart. Wie das Ego das schafft, lesen wir dann zusammen in „Ein Kurs in Wundern“ aus dem Textbuch, Seite 246. Dieser beginnt mit folgendem Satz: „“Jetzt“ hat für das Ego keine Bedeutung.“ Wow. Das muss man erst einmal sacken lassen. Wenn die Gegenwart keine Bedeutung für das Ego hat, was folgt daraus? Ganz einfach: Immer wenn wir in unserem Ego-Denken sind, befinden wir uns nicht in der Gegenwart. Wie das Ego das schafft, das erfahrt ihr in der heutigen happycoolloce Podcast Episode #39. Viel Freude und gute Aha-Momente wünsche ich dir!

Wenn du dich noch nicht an den Kurs herangewagt hast und einen guten Einstieg in das heutige Thema suchst, dann kann ich dir nur Eckart Tolles Buch „Jetzt, die Kraft der Gegenwart“ empfehlen. Ich hatte wirklich so ziemlich auf jeder Seite des Buches einen Aha-Moment. 😉 Auch Meditation hilft dir, dich immer wieder auf den jetzigen Moment zu besinnen.

Danke für dein Licht
Deine Peri

Abonniere jetzt den happycoollove Podcast und erhalte automatisch die neuste Folge: iTunes, SpotifyStitcherAndroid oder Podcast.de

P.S. Gibt es auch etwas in deinem Leben, worüber du hinauswachsen möchtest? Denkst du darüber nach, dich individuell coachen zu lassen?

Dann lass uns sprechen!

Such dir deinen Termin für ein 30-minütiges Beratungsgespräch aus und wir reden unverbindlich über die Grenze, die dich derzeit am meisten zurückhält. Ich freue mich auf dich!

P.P.S. Sharing is caring: Dieser Post ist mit viel Liebe und Herzblut entstanden. Wenn er dich inspiriert hat, dann teile deine Aha-Erlebnisse, hinterlass mir ein Kommentar oder like diesen Artikel. Danke.

Bemerkungen 2

  1. Lieb’s Peri
    Wundersam!
    Mir fehlen die Worte, dir zu danken!
    Fühl dich umarmt in der LIEBE GOTTES lieber Bruder!

    1. Post
      Author

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.