Glück ist eine Wahl, Glück, happycoollove Podcast

#63 Glück ist eine Wahl, die du triffst

Peri Soylu Kommentar

#63 Glück ist eine Wahl, die du triffst

 
 
00:00 / 23:30
 
1X
 

Der HIMMEL ist die Entscheidung, die ich treffen muss."
- EIN KURS IN WUNDERN

In Folge #63 des happycoollove Podcast geht es mal wieder um das Thema Glück.  Denn ich bin der festen Überzeugung: Unser Glück ist eine Wahl. Wir haben hier schon einige Male in Richtung Glück geschaut, z.B. mit Folge #29 Glücklichsein hinterlässt Spuren (Teil 1). Dennoch empfinde ich das Thema als so wichtig, dass wir uns ihm nicht oft genug zuwenden können.

Ich höre sehr regelmäßig von anderen, dass sie mich als sehr glücklich, entspannt und gut gelaunt empfinden. Und ich glaube das liegt daran, dass ich genau diese Gefühle oft auch genauso empfinde. Ich kann heute wirklich von mir behaupten, dass ich ein sehr zufriedener Mensch bin. Denn irgendwann habe ich erkannt, dass Glück eine Wahl ist, die ich jeden Tag aufs Neue treffe. Und dann war das nicht immer so. 

STEIGERE JETZT DEINE DANKBARKEIT

Meditiere mit Hilfe dieser geführten Meditation zum Thema Dankbarkeit und erhöhe deine Energie, deine Freude und dein Vermögen, mehr Dinge wahrzunehmen, für die du dankbar sein kannst. Jetzt im happycoollove-Shop als direkter Download erhältlich.

Dankbarkeitsmeditation, Dankbarkeit, dankbar, gefuehrte Meditation für Dankbarkeit

Dunkelheit und Licht

Wir entscheiden uns für Glück, indem wir Verantwortung für unseren jetzigen emotionalen Zustand übernehmen. Frag dich knallhart: „Wie gut funktioniert dein Leben hier und jetzt?“ Glücklich sein kannst du tatsächlich erlernen. Jeder Moment bietet die Möglichkeit, sich nochmals zu entscheiden. Ich weiß das so genau, weil ich mich irgendwann dazu entschlossen habe, viel für mein eigenes Glück zu tun.

Wenn ich Menschen antworte, dass ich nicht so glücklich auf die Welt gekommen bin, dann überrascht es die meisten. Und dennoch ist das die Wahrheit. Das Leben ist eine Reise von der Dunkelheit (das Ego) zurück zum Licht (die Liebe, GOTT, unserer wahren Natur). 

Und nichts zeigt diese Reise in meinem Fall besser auf als eine kurze Sammlung an Gedichten, die ich letztes Jahr wiedergefunden habe. Ich habe diese Gedichte um 2010 – 2014 geschrieben. Für mich waren diese Gedichte ein Ventil für all die ungemütlichen Gefühle, die in mir mit dem Tod meines Vaters aufkamen. Ich wollte diese Gedichte nie mit der Welt teilen. Ich wollte nur eine Methode für mich haben, um nicht  einfach so zu tun als wenn nichts geschehen wäre. Nun habe ich mich doch entschlossen, diese Gedichte, die ich „From Darkness Back to Light“ getauft habe,  auf Amazon zu veröffentlichen. Denn sie schildern einen Teil meiner Reise von der Dunkelheit zum Licht. Ich teile sie, weil sie ein Plädoyer dafür sind, nicht vor unseren unangenehmen Gefühlen davonzulaufen. Ich wünsche mir einfach, dass mehr Menschen den Mut aufbringen hinzufühlen. Wir verschwenden viel zu oft noch Momente, die sich schmerzhaft anfühlen. Du lernst so viel über dich und über deine nicht so hilfreichen Überzeugungen, wenn du diese nicht verdrängst oder vor dir davonläufst.

Ich habe bis dato noch nichts persönlicheres oder privateres von mir geteilt, als diese Gedichte. Ich tue es, weil ich die Hoffnung habe, dass sie Menschen den Mut machen, sich die Zeit zu nehmen und dadurch, dass sie ihre Gefühle wahrnehmen lernen. Nur so können wir emotional wachsen und über unsere Kindheitsüberzeugugen hinauswachsen.

"MEDITIEREN LERNEN" GIBT ES JETZT AUCH ALS HÖRBUCH

Mit meinem neuen Hörbuch "Meditieren Lernen" lernst du jetzt, wie einfach der Einstieg in die Meditation sein kann. Mit sieben geführten Meditationsübungen und hilfreichen Tipps für deinen leicht realisierbaren Start in die Meditation. Alles, was du für deinen sanften Einstieg in die Meditation benötigst findest du in diesem Hörbuch. Jetzt im happycoollove-Shop kaufen.

Meditieren Lernen, happycoollovede, Peri Soylu, Life Coching, Meditation, Anfänger, Hörbuch

Glück ist eine Wahl

Letztens hat meine Yogalehrerin mich gefragt, ob ich je schlechte Laune habe. Und obwohl es so schön ist, dass jemand denkt, dass ich immer gute Laube habe, ist dieser Zustand für mich (noch) unrealistisch. Klar habe auch mal schlechte Laune oder fühle Frustration und bin verärgert. Das ist ganz normal in einer menschlichen Erfahrung. Der Unterschied zu früher ist, dass ich vor diesen Gefühlen nicht weglaufe, versuche schnellstmöglich zu mir zurückzukommen, nicht verdränge (so gut ich kann) und hinschaue und hinfühle. Mit Mut, Bewusstsein, Güte und Liebe mir gegenüber und mit dem Anspruch von jedem Gefühl, welches ich habe, zu lernen noch besser zu sein. Das gelingt mir auch nicht immer, aber immer öfter. Übung macht nun mal bekanntlich den Meister. Glück ist wirklich (d)eine Wahl.

Übrigens ist eines meiner Lieblingsbücher zum Thema Gefühle verstehen Inna Segals Werk „Die Verborgene Sprache des Körpers“. Brené Brown berichtet so wundervoll in ihrem Buch „Die Gaben der Unvollkommenheit“ darüber, wie wichtig es ist, alle Gefühle anzunehmen, die wir haben. Meine Gedichtsammlung gibt’s dann ab Morgen für fünf Tage kostenlos als E-Book herunterzuladen. Haben dir die Gedichte gefallen? Dann freue ich mich über deine Amazon-Bewertung.  Vielen Dank!

Deine Peri

Abonniere jetzt den happycoollove Podcast und erhalte automatisch die neuste Folge: iTunes, SpotifyStitcherAndroid oder Podcast.de

P.S. Gibt es auch etwas in deinem Leben, worüber du hinauswachsen möchtest? Denkst du darüber nach, dich individuell coachen zu lassen? Dann lass uns sprechen! Such dir deinen Termin für ein 30-minütiges Beratungsgespräch aus und wir reden unverbindlich über die Grenze, die dich derzeit am meisten zurückhält. Ich freue mich auf dich!

P.P.S. Sharing is caring: Dieser Post ist mit viel Liebe und Herzblut entstanden. Wenn er dich inspiriert hat, dann teile deine Aha-Erlebnisse, hinterlass mir ein Kommentar oder like diesen Artikel. Danke.
Deine Peri

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

This site is protected by reCAPTCHA and the Google Privacy Policy and Terms of Service apply.